Montag, 9. Mai 2011

Muttertag

Naja, ich brauche so einen Tag nicht, ganz ehrlich... ich bekomme öfters mal ein Frühstück gemacht und ansonsten... Tag gestrichen... Aber so ein Wetterchen wie gestern, jaaaaaaaaaaaaaaa sehr schön... so kann es bleiben, allerdings merke ich wie der Garten leidet.
Unser Highlight war der Besuch in der Hundeschule, Birgit hatte sich was Nettes ausgedacht. Dialog Kind und Hund, die Kinder sollten lernen auf was sie beim Hund achten müssen/sollen, was erlaubt ist und was nicht. Was passiert bei fremden Hunden usw. War recht interessant, auch wenn meine Kinder wieder gezickt haben, seufz.
3 Kinder und nur ein Hund, DAS geht ja nun gar nicht. Astrid, eine von den vielen 2. Händen von Birgit hatte uns dann Atze geliehen, ich glaube ein Königspudel. Also ein riesiger schwarzer Pudel, der horchte sogar, grins...

Die Hunde durften anfangs etwas toben, in der Zwischenzeit hatten die Kiddies Theorie, dann fingen die Übungen an. Als erstes ein Bindungsspiel, weglaufen, stehenbleiben und erstarren. Dann haben sie ein bisschen Parcour gemacht und Mitch hat ja auch super mitgemacht.
Anschl. wieder etwas Pause, Kinder bekamen was zu trinken und eine Brezel und der Hund Wasser. Jetzt war Zeit für ruhige Übungen, die kleinen Hunde sollten unter den Beinen durchkriechen, einem Leckerchen hinterherkriechen, Pfote geben und durch die Beine eine 8 laufen. Man hat dann ganz schnell gemerkt wie ein Hund nachdem anderen wegknickte, keiner wollte und konnte mehr. Also noch ganz schnell den restlichen Parcour, die Kinder haben dann mal schnell getauscht, nun durfte die Grosse mit ihm gehen und der Kleine daneben gehen.. Pustekuchen.... Schmollszene erster Akt.... Mitch wolte nicht mehr zum Parcour, verweigerte alles... Schmollszene zweiter Akt...nun schmollten beide Kinder... Nur die Mittlere nicht, denn Atze lief alles brav mit.
Naja die Kinder bekamen dann noch ein paar Sachen erklärt und ein kleines Infoheft mit und dann war es rum...

Nach Physikübungen, Latein und Französischvokabeln waren wir noch ein Eis essen und rum war der Muttertag und das Wochenende. Und meine Freiwoche da, ich glaube diesmal brauche ich sie auch megadringend.
ACHJA, ich will ja nicht vergessen zu erwähnen das die Bayern die kleinen Hamburger mit 8:1 vom Platz gepustet haben (Sorry Dagmar, euer Abstieg tut mir echt leid, seufz).... WARUM haben die nicht die ganze Saison SO gespielt??? Humpf.....Nächste Woche gewinnen sie nochmal und die Leverkusener verlieren, dann ist alles paletti...
Die Augsburger steigen auch auf und die Ingolstädter haben es geschafft nicht abzusteigen, Glückwunsch!!
Das soll es mal wieder gewesen sein....

Kommentare:

  1. Ha, an meine Hundeschulzeit mit meiner Wilma denke ich auch gerne zurück. Manchmal hat sich mich so richtig ignoriert und einfach in eine andere Richtung geschaut. Ich musste dann immer lachen aber das darf man ja nicht, nein man muss richtig böse werden mit dem Hund und das ist schon schwer. Hunde, die keine Lust mehr haben, Kinder die rumzicken, na, wenn das nicht genau zum Muttertag passt ...
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  2. Was will Augsburg in der 1. Liga? Naja egal, hauptsache mal wieder was von dir zu lesen. :)
    Schön, dass Mitch euch "ärgert". *grins*
    LG. Micha

    AntwortenLöschen
  3. Tja und ich gehöre auch zu denen die keinen Muttertag brauchen, jedenfalls nicht für mich selbst. Meine Mum erinnert mich schon rechtzeitig... Aber bei den ganzen (kommerziellen) Feiertagen hat man schon das Gefühl, dass es inzwischen um was anderes geht...
    Süsser Wuffi und echte Kinder - was will man mehr?
    LG Anke

    AntwortenLöschen